JSG Ueb/Georg/Otzb - Lampertheim/Hüttenfeld 0:3 (0:2)

Am 26.10.2019 absolvierten die A-Junioren der JSG Ueberau / Georgenhausen / Otzberg ihr siebtes Gruppenligaspiel gegen den Tabellenvierten aus Lampertheim/Hüttenfeld.
Aus den bisherigen Spielen konnte die JSG leider nur zwei Unentschieden auf der Habenseite verbuchen und so versuchte man an diesem Nachmittag den Anschluss auf die Nichtabstiegsplätze weiter zu verringern.
Sehr diszipliniert gestaltete die JSG dann auch die ersten vierzig Minuten der Partie.
Bis zu diesem Zeitpunkt war das Spiel doch sehr ausgeglichen, die besseren Chancen waren aber auf Seiten der JSG zu verbuchen, konnten aber nicht erfolgreich verwertet werden. In den Schlussminuten der ersten Halbzeit war es dann ein Doppelschlag in der 39. und 44. Minute, welche das Spiel zu Gunsten der Gäste entschied und das tolle Engagement der Mannschaft zunichte machte. In der Halbzeitpause nahm man sich aber vor, genauso weiter zu spielen und vielleicht noch einen Punkt aus der Partie mitzunehmen.

Zwar konnte im zweiten Spielabschnitt Quentin einen Elfmeter parieren und das A-Jugend-Team spielte sich auch noch einige guten Chancen zum Anschlusstreffer heraus, aber ein weiterer Treffer der Gäste in der 70. Minute markierte dann letztendlich den Schlusspunkt der Partie. Es bleibt zu resümieren, dass im Spielaufbau das nötige Selbstvertrauen noch fehlt, der gute Teamgeist in der Mannschaft aber hoffen lässt, den Turnaround in den nächsten anstehenden Spielen noch zu schaffen.

Für die JSG spielten: Quentin Vierheller (TW), Elias Bernius, Marvin Ehlers, Tjard Gerhardt, Dennis Barkhausen, Georgios Pitsinis, Nils Ritschel, Johannes Stieme (C), Kevin Toronicza, Idris Schabel, Merlin Lampert, Leon Bassl, Luca Bassl, Philip Schreiner und Kevin Fix.