FV Eppertshausen - JSG Ueb/Georgh/Lengf. 10:4 (3:2)

Mit einem verletzungsbedingten dezimierten Kader mussten die B-Junioren der JSG am Sonntag Morgen zum vorletzten Qualifikationsspiel nach Eppertshausen reisen. Auch wenn es das Ergebnis im ersten Moment nicht widerspiegelt, lieferten die Jungs der JSG eine durchaus gute Partie ab. Zwar lag man bereits unglücklich nach 15 Minuten mit 0:2 zurück, konnte man aber mit einem konzentrierten Aufbauspiel bis zur 35. Minute wieder auf 2:2 ausgleichen. Dieser Ausgleichstreffer von Bene hätte auch sicher einen Platz zur Auswahl zum "Tor des Monats" finden können, als er auf halblinker Position den Ball aus 25 Metern gefühlvoll über den zu weit herausgerückten Torwart ins lange Toreck versenkte. Mit dem Pausenpfiff fingen sich die Jungs der JSG aber noch einen Treffer zum 3:2 ein und verschenkten somit den Lohn ihrer Aufholjagd der ersten Halbzeit. Im zweiten Spielabschnitt ließen dann jedoch die Kräfte mit jeder weiteren Minute nach und die Hausherren konnten mit ihren Auswechslungen von der Bank ihr volles Potential abrufen.

Zwar gelangen den B-Junioren der JSG noch zwei weitere Treffer, aber durch einige individuelle Fehler lud man die Hausherren noch einmal zum Tore schießen ein. Nun trifft man am nächsten Sonntag im letzten Qualifikationsspiel auf die Hassia aus Dieburg und die Jungs werden alles daran setzen, dieses Spiel auf der SG für sich zu entscheiden.

Für die JSG spielten: Johannes Koch (TW), Fynn Michel, Joel Darmstädter, Nils Kaiser, Lars Kerber, Lucas Schröder (2), Mihai Laban, Benedict Rohner (2), Daniel Ghattas, Felix Goldhahn, Yasar Sediqi und Michel Leonhardt.