TG Ober-Roden II - JSG Ueb/Georg/Otzb 4:4 (2:3)

Im letzten Qualifikationsspiel trennten sich die TG Ober-Roden II und die JSG Ueberau / Georgenhausen / Otzberg mit einem 4:4 unentschieden. Den besseren Start in die Partie erwischte jedoch die TG und traf nach 15 Minuten durch ein Kontertor zum 1:0. Die Jungs der JSG waren aber über die gesamte Partie eigentlich die bessere und spielbestimmendere Mannschaft und konnten den Rückstand durch Treffer von Ben Schnurrer in der 23. Minute, Daniel Ghattas in der 28. und erneut Ben Schnurrer in der 31. Minute in eine 1:3 Führung umwandeln. Die Jungs verpassten es aber, durch weitere Chancen die klare Führung weiter auszubauen. So kam es, wie es kommen musste. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit war es ein Kopfballtreffer nach einem Freistoß, der die Hausherren zum 2:3 Halbzeitstand wieder heranbrachte. Nach dem Seitenwechsel war es erneut ein Kopfballtor, diesmal jedoch nach einem Eckball, mit dem die Kicker der TG das 3:3 herstellten. In der 41. Minute konnte der Gästetorwart mehrere Torschussversuche nicht festhalten und Ben Schnurrer stand goldrichtig um den erneuten Führungstreffer zum 3:4 zu erzielen. Kurz vor Ende war es dann ein Distanz- schuss aus 20 Metern, der den Hausherren den Schlussstand von 4:4 brachte.

Letztendlich muss man aber festhalten, dass es eine zufrieden stellende Qualifikationsrunde war. Aus sechs Partien konnte man sich Platz 3 und 10 Punkte erspielen (3 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen). Die Jungs haben sich in der neuen Zusammenstellung gefunden, trainieren fleißig und haben einen guten Teamgeist entwickelt. Nun geht es darum, nach den Herbstferien eine gute Saison in der KK1 Dieburg/Odenwald zu absolvieren.

Für die JSG spielten: Felix Goldhahn (TW), Mihai Laban, Ben Conradi (C), Nils Kaiser, Marlon Tinz, Benedict Rohner, Antony Liso, Lukas Ruffner Gomez, Ben Schnurrer (3), Daniel Ghattas (1), Fynn Michel, Jonas Wolf, Yasar Sediqi und Lorenco Mahmutaj.